Ich ziehe um!

Anfang des Jahres ist meine neue Website online gegangen. Schaut doch mal rein auf http://www.rebekkasommer.com oder http://www.öffentlichkeitsarbeit-soziale-arbeit.de . Warum die Veränderung? Seit Mitte 2020 bin ich (auch) als Freiberuflerin unterwegs. Ich wollte meinen Auftritt professionalisieren, stärker bündeln und auch mein Portfolio als Texterin und Konzepterin zeigen. In den letzten sieben Jahren habe ich als angestellte …

Kleiner Schritt, großes Gefühl: Was ich brauchte, um die 4-Tage-Woche umzusetzen

Bald werde ich nur noch vier Tage pro Woche als Angestellte arbeiten. Der fünfte Tag ist "für mich" reserviert: für freiberufliche Aufträge, Projekte, Netzwerkpflege – und Zeit für Kind, Kaninchen und mich selbst. Klingt logisch und zeitgemäß. Doch um den Schritt in die Tat umzusetzen, musste ich mir erst ein paar Fragen stellen ...

Wie gelingt ansprechende Wissenschaftskommunikation, Barbara Budrich?

Barbara Budrich ist Wissenschafts-Verlegerin. Und sie schult Wissenschaftler*innen in einer professionellen Kommunikation. Das heißt zunächst: Zielgruppen definieren und relevante Inhalte herausfiltern. Doch das ist gar nicht so einfach – denn im Wissenschaftssystem geht es oft vorrangig nicht um Relevanz, sondern darum, möglichst früh und viel zu publizieren …

Besinnliche Bloggergrüße

Eine Leserin hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass in meinem Blog Werbung eingespielt wird. Das sei sicher nicht in meinem Sinne. Hm, na ja. Ich muss sagen: Ich finde das zwar nicht schön, aber es stört mich auch nicht. Schließlich ist das hier nunmal ein kostenloses WordPress-Blog. Und so wird es auch erstmal bleiben. Das …

Macht Texten glücklich?

Texterin Rebekka Sommer über den Beruf Texter

"Als Texter trägst du doch irgendwie zur Verständigung der Menschheit bei", sagte kürzlich einer zu mir, "da hast du richtig das Gefühl, was Gutes zu tun." Das hat mich zu einer kleinen Umfrage inspiriert ...

Kann leichte Sprache schön sein?

Texterin Anja Dworski über leichte Sprache

"Wenn wir mehr Allgemeinverständlichkeit hätten, bräuchten wir nicht so viel leichte Sprache." Eine Texterin für leichte Sprache erzählt aus ihrem Alltag - und weshalb sie glaubt, dass Inklusion unsere Sprache verändern kann, und muss.

Was sollten Texter über Native Content wissen?

Tipps zum Native Ads Texten

Native Ads sind Anzeigen, die so tun, als ob sie keine wären. Sie tarnen sich als redaktionelle Artikel. Der Vorteil: Sie werden Lesern nur dann ausgespielt, wenn sie sich für ein bestimmtes Thema schon interessieren. Interessensgesteuerte Inhalte, also. Gibt es nun Tipps oder besondere Infos, die man beim Native Ads Texten berücksichtigen sollte?