Arbeitshilfe von Studierenden zur Pressearbeit im sozialen Bereich

12a

15 Studierende der Sozialen Arbeit haben mehr als 30 Journalisten und Sozialarbeiter zur Pressearbeit befragt und in einem Workshop zusammen gebracht – jetzt ist ihre Arbeitshilfe für die Pressearbeit erschienen, als Blog und als Broschüre. Mit lesenswerten, auf den Punkt gebrachten und durchaus überraschenden Beiträgen, wie ich finde.

Durchblättern und abonnieren lohnt sich: http://www.sozialearbeitmeetsjournalismus.wordpress.com

Das Editorial der Broschüre ist gleichzeitig auch eine Reflexion der Studierenden: „Sprichst du medialistisch?“

Außerdem geht’s um die Themen:

  • Netzwerken mit Journalisten
  • Krisenkommunikation
  • Bilder, Klischees, Storytelling

Die Idee für das Projektseminar ist übrigens während meiner mündlichen Masterprüfung entstanden.

Soziale Arbeit und Journalismus

Von der Suche nach der idealen Verständigungsgrundlage                      zwischen Sozialer Arbeit und Journalismus

Die Professionellen der Sozialen Arbeit und jede soziale Einrichtung kommt früher oder später in Kontakt mit Journalismus und Medien. Doch dieser ist nicht immer einfach. Es braucht Zeit, um in der Medienlandschaft zurechtzukommen und Übung mit JournalistInnen gut umgehen zu können.

Sprichst du medialistisch – ganzer Artikel (pdf)

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s